Jugendfilmschule Thüringen

eingetragener, gemeinnütziger Verein und anerkannter freier Träger der Jugendhilfe

Das Camp am Werlsee













Seit 2016 findet das Kinder-Filmcamp am Werlsee in Grünheide statt. Dass wir diesen Ort gefunden haben und für das Filmcamp nutzen können, verdanken wir einer großen Hilfsbereitschaft, als uns das angestammte Territorium in Arendsee nach 25 Jahren plötzlich verloren ging. Wir fühlten uns auch von Anfang an in dem märkischen Ort sofort willkommen, wir begegnen netten und hilfsbereiten Leuten und der Werlsee ist auch Spitze. 












Unser Bootsanleger und Badezugang 


Grünheide liegt östlich im schönen Berliner Wald- und Seengebiet, ganz nah der Hauptstadt. Es ist der Oder-Spree-Kreis mit einer faszinierenden, wasserreichen Landschaft, die vielseitige Bootsfahrten möglich macht, auch bis ins Kerngebiet von Berlin.

Der nahgelegene und mit dem Schiff gut erreichbare Nachbarort Woltersdorf sollte für uns Filminteressierte wegen seiner bemerkenswerten Geschichte besonders interessant sein: Woltersdorf gehörte zusammen mit Weißensee und Babelsberg in der Zeit vor und nach dem ersten Weltkrieg zu den berühmten Drehorten der deutschen Filmwelt. Das begründet sich in der reizvollen Landschaft mit herrlichen Wäldern und malerischen Seen, bis hin zu den bizarren Kalkfelsen im benachbarten Rüdersdorf. Gedreht wurden in Woltersdorf beispielsweise: "Die Herrin der Welt" (8 Filme), "Der Tiger von Eschnapur",  "Das indische Grabmahl", "Das Gefängnis auf dem Meeresgrund" , "Das fliegende Auto" und viele andere. Insgesamt dürften es wohl ca. 40 Filme sein, von denen zumindest Teile in Woltersdorf gedreht wurden.

Im Woltersdorfer Aussichtsturm befindet sich eine museale Ausstellung zur Filmgeschichte.

Der Woltersdorfer Flakensee



Das Quartier

Die Unterkünfte bestehen aus einfachen Mehrbettzimmern, einem großen Gruppenraum für Esseneinnahme bzw. auch Freizeitbeschäftigungen bei schlechter Witterung, für Mädchen und Jungen getrennten Sanitärbereichen mit WC und Warmwasserduschen in einem separaten Gebäude und einem kleinen Küchentrakt für die Selbstversorgung mit Mahlzeiten.

Das Gelände verfügt großzügig über Freiflächen für sportliche Aktivitäten, außerdem befindet sich hier ein Lagerfeuerplatz, ein überdachter Grillplatz, Tischtennisplatte und ein Bootshaus mit diversen Kajaks sowie Rettungswesten. Besonders hervorzuheben ist der eigene Badestrand mit einem Bootsanleger.

Natürlich hat jedes Kind sein eigenes Bett...


Der Gruppenraum

 

Küche                                                      Alles da, vom großen Profi-Herd bis zur Spülmaschine und Waschmaschine

 




Aus dem Flur des Haupthauses geht der Blick direkt zum See mit unserer Badestelle


Außenplätze                                                           Wenn es die Witterung erlaubt, essen wir nur hier oder auf der Wiese...


 Am Set im Gelände der Werlseehütte


 


Aufbruch zum Außen-Set im Wald


Badefreuden in den Pausen beim Filmdreh


Auch eine Kajaktour ist immer wieder mal möglich


Die terracottafarbenen Gebäude beinhalten die Schlafplätze, in der Tiefe sieht man den Sanitärtrakt


Während die einen mal etwas spielen wir die kleinen Kinder...


...ist für die anderen das "Chillen" wichtig



Mit einem abendlichen Lagerfeuer wird gerne der Tag beendet



Organisatorisches

In das Kinder-Filmcamp werden vorrangig Mädchen und Jungen aus den Bundesländern Thüringen und Brandenburg aufgenommen. Das Mindestalter beträgt 9 Jahre.

Dazu ist eine Bewerbung mit dem vorgesehenen Formular erforderlich.

Das Formular und  Flyer können                                                                                               per  E-mail: mail@jugendfilmschule.de oder Whats-App: 0171-8234095  angefordert werden oder unter "Formulare/Unterlagen" heruntergeladen werden.

Die Rücksendung kann nach einem Scan des Formulars auch per E-mail an unsere Adresse erfolgen.

Die Anmeldegebühr beträgt 70,-€ für Thüringer und 40,-€ für Brandenburger (da diese in der Regel nicht an der Reise teilnehmen).

Die Anmeldegebühren werden erst mit Beginn des Filmcamps in bar fällig. Weitere Kosten entstehen nicht !

Die Organisation der Hin- und Rückreise von/nach Mühlhausen und Ferienort werden rechtzeitig auf unserer Seite bekanntgegeben.

Hinweis:  Eigene Bettwäsche (Bezüge + Laken) sind mitzubringen !